Auf dem Hochseilgarten in Wiesbaden

Erneut konnte  kurz vor den Sommerferien traditionsgemäß der Präventionstag der 6. Klassen stattfinden. Gemeinsam mit unserer Schulsozialarbeiterin Iris Schmid wurde der Klettergarten auf der Platte in Wiesbaden besucht. 

 Klettergarten

Zuerst förderten Bodenübungen ein gutes Miteinander und den  Gruppenzusammenhalt. Dann durften alle an die hohen Stationen und es wurde deutlich, dass es auch hier alleine nicht ging und nur gemeinsam Erfolge erzielt werden konnten. Das  erlebnispädagogische Training ermöglichte die Stärkung der Klassengemeinschaft und der sozialen Kompetenzen. Mit viel Spaß überwanden die Schüler ihre persönlichen Grenzen und festigten durch das soziale Miteinander Vertrauen und Verantwortungsbewußtsein. Mitfinanziert wurde der Tag durch den Förderverein, dem  unser herzliches Dankeschön gilt.

 

Präventionstag Alkohol

Am 18.05.2016 hatten die Schüler und die Schülerinnen der 9. Klassenstufe einen Alkohol -Präventionstag. Für sie wurde ein Theaterstück aufgeführt, in der die Situation von Alkoholkonsumenten dargestellt wurde. Danach gingen die Schüler in unterschiedliche Workshops, die sie im voraus ausgewählt hatten (z.B. Erste Hilfe, alkoholfreie Cocktails, Alkohol und Fitness, Alkohol im Verkehr, Ursachenforschung …). Diese Workshops fanden großen Zuspruch bei den Schülern und Schülerinnen, da man zum Teil auch praktisch mitmachen durfte. Nach den Workshops sprachen die Schüler in der Klassengemeinschaft über die positiven und negativen Aspekte der Workshops, weil es meist positive Rückmeldungen gab, entschied man sich dafür, dass der Alkohol – Präventionstag nächstes Jahr für den nächsten 9. Jahrgang wiederholt wird. Vielen Dank für die Durchführung der Workshops an die Polizei, Johanniter, ASB, „Die Brücke“, AOK, Mainz 05 und die Kulturschule Leipzig. Großen Dank auch an die Organisatoren der Schule: Anette Rink, Iris Schmid und Heike Schickle.

Esra Dogan und Michael Maskow (9a)

http://www.mainz05.de/mainz05/engagement/news-engagement/news-engagement-detail/article/schueler-lernen-ihren-koerper-kennen.html

 

1. Preisträger des Landespräventionspreises

Nachdem die IGS Anna Seghers vor 4 Jahren anfing, einzelne Präventionspreise zu bündeln, wurde diese Arbeit nun ausgezeichnet mit dem 1. Preis im Wettbewerb des Landespräventionspreises.

Bei einer Feierstunde würdigte Günter Jertz, der Hauptgeschäftsführer des IHK, die Bandbreite des Päventionsangebotes. Über das Preisgeld von 2500 Euro, das in weitere Maßnahmen investiert wird, freuten sich die Initiatorinnen Annette Rink und Iris Schmid. Der Dank geht aber auch an Beate Kristionat und Petra Kiefer, die die Änfänge für diesen Erfolg gelegt haben.

Prav 2

Erlebnispädagogik auf dem Hochseilgarten

Noch kurz vor den Sommerferien konnte traditionsgemäß der Präventionstag der 6. Klassen stattfinden. Gemeinsam mit unserer Schulsozialarbeiterin Iris Schmid wurde der Klettergarten auf der Platte in Wiesbaden besucht. Das dort durchgeführte erlebnispädagogische Training ermöglichte die Stärkung der Klassengemeinschaft und der sozialen Kompetenzen. Mit viel Spaß überwanden die Schüler ihre persönlichen Grenzen und festigten durch das soziale Miteinander Vertrauen und Verantwortungsbewußtsein. Mitfinanziert wurde der Tag durch den Förderverein, dem  unser herzliches Dankeschön gilt.

Klettergarten

Medienanwalt zu Gast in unserer Schule

"Darf ich Bilder aus dem Netz einfach weiterleiten?" "Ist das Streamen von Musik erlaubt?" "Was kann passieren, wenn ich einen Film illegal herunterlade?" Solche und ähnliche Fragen beschäftigten die Schülerinnen und Schüler des CIT-Kurses der 7. Klassen. Da konnte nur ein echter Experte helfen!

Aus diesem Grund besuchte uns am vergangenen Donnerstag Herr Tobias Röttger aus der Mainzer Kanzlei gulden röttger | rechtsanwälte. Zwei Stunden lang beantwortete der Anwalt für Medienrecht alle kleinen und großen Fragen, die unseren Kids unter den Nägeln brannten. In einer tollen Präsentation erklärte er die Grundlagen zu Medien- und Urheberrecht und beantwortete auch allerlei spontane Zwischenfragen. Für den Kurs war das nicht nur eine tolle Abwechslung zum "normalen" Unterricht - am Ende war jeder auch ein ganzes Stück schlauer.

Wir danken Herrn Röttger ganz herzlich für seinen ehrenamtlichen Einsatz!

Anwalt Homepage 1 klein