Allgemeine Informationen

Das Präventionskonzept der IGS Anna Seghers:

Ziel des Präventionskonzeptes unserer Schule ist es mit Hilfe verschiedener den Jahrgangsstufen fest zu geordneter Projekte die Resilienz unserer Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I in den Klassenstufen 5-10 zu stärken.

Das Gesamtkonzept ermöglicht es allen unseren Schülerinnen und Schülern sich in einem strukturierten Ablauf altersangemessen mit den verschiedenen Problemfeldern der Prävention auseinanderzusetzen.

Struktur: 

Für jedes Projekt gibt es zur Vor- und Nachbereitung einen vom Präventionsteam ausgearbeiteten Order mit Materialien, den die Tutorinnen und Tutoren im OL-Unterricht der Klassen einsetzen können, um eine nachhaltigere Wirkung bei den Schülerinnen und Schülern zu erzielen und die Themen im Schulalltag zu verankern.

Bei den Projekten wird einerseits mit externen Partnern zusammengearbeitet, aber auch mit Hilfe schulinterner Fortbildungen Kompetenzen an Kolleginnen und Kollegen weitervermittelt. 

Ablauf der Entwicklung:

Die inhaltlichen Schwerpunkte des Konzeptes entwickelten sich aus den Bedürfnissen der verschiedenen Altersstufen, wurden in den Jahrgangsteams diskutiert und auf einer Gesamtkonferenz  im Mai 2012 zunächst zur 2-jährigen Erprobung verabschiedet. Nach Ablauf der Erprobungsphase wurden die einzelnen Bausteine mit Hilfe von Fragebögen evaluiert und ein modifiziertes Gesamtkonzept im Mai 2015 von der Gesamtkonferenz verabschiedet.