Schulsozialarbeit

Einleitung

Schule soll ein Ort sein, an dem sich alle wohl fühlen können. Niemand sollte Angst, Sorgen oder Stress haben. Schüler sollten gern zur Schule kommen, weil sie in ihrer Person ernst genommen und bestmöglich gefördert werden. Schulsozialarbeit soll dabei mitwirken, die Entwicklungschancen von Kindern und Jugendlichen in der Schule und ihrem Lebensumfeld zu verbessern.

Schulsozialarbeit ist eine vorbeugende Form der Jugendhilfe und setzt dort an, wo Kinder den Großteil ihre Zeit verbringen, in der Schule. Unser Beratungsangebot ist freiwillig, vertraulich, präventiv oder als Krisenintervention zu verstehen. Die Schulsozialarbeit unterstützt, berät und ist Ansprechpartner in schwierigen Situationen und bei pädagogischen Fragen. In enger Kooperation mit Schulleitung, Tutoren, Fachlehrern und Eltern geht es um Vermittlung passender Unterstützungsangebote und Hilfe im persönlichen Notfall.

Träger der Schulsozialarbeit ist der Deutsche Kinderschutzbund, Orts- und Kreisverband Mainz, Gemeinnützige Kinder-und Jugendhilfe GmbH.

Wichtige Aufgaben

Beratendes Gesprächs- und Kontaktangebot

a. für Schüler

  • Beratung bei Schulschwierigkeiten
  • Probleme mit Freunden, Eltern, Lehrern im Umgang mit Konflikten
  • Organisation von eigenen Strukturen für den Schulalltag
  • Hilfe bei der Berufsfindung
  • Vermittlung passender Unterstützungsangebote
  • Krisenintervention - schnelle Hilfe

b. für Eltern

  • Unterstützung in Konfliktsituationen
  • Vermittlung im Umgang mit Schule
  • Kontakte zu öffentlichen Diensten

c. für Lehrer

  • Kollegiale Beratung
  • Mitwirkung bei der Bearbeitung von Krisen in gruppendynamischen Prozessen
  • Unterstützung in Konfliktsituationen einzelner Schüler
  • Beratende Funktion in Klassenkonferenzen
  • Intensiver Austausch mit dem Kollegium

Offene Angebote

Schulbezogene Gemeinwesenarbeit / Netzwerkarbeit

Kooperation mit freien und öffentlichen Trägern der Jugendhilfe

Teilnahme an pädagogischen Konferenzen, Teamsitzungen, Arbeitskreisen

Teilnahme an Klassenkonferenzen in beratender Funktion

Austausch und fachliche Beratung mit Gremien der Schulsozialarbeit

 

Kontakte

Unser Büro:             Raum B009a

 

Bürozeiten:

Täglich              08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Termine nach Bedarf

 

In der Regel ist das Büro während der Sprechzeiten besetzt –

Bitte vereinbaren Sie vorher mit uns Termine, da wir innerhalb der Bürozeiten Projekte anbieten und Außentermine wahrnehmen.

 

Michéle Nagel (Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin FH)

 

michele.nagel (at) kinderschutzbund-mainz.de 

Mobil: 0 15 25-55 23 61 53

Schuldurchwahl:     06131 / 95240-2000

 

Sari Ammann (Dipl.-Pädagogin) 

 

sari.ammann (at) kinderschutzbund-mainz.de 

Mobil: 0 15 25-3 21 67 19

Schuldurchwahl:     06131 / 95240-2000

 

 

 

Die Schulsozialarbeit wird finanziert von

Ministerium LogoMainz Logo