Das Wechselspiel der Perspektiven findet einen würdigen Abschluss

 
Was passiert für gewöhnlich mit kreativen Schreibarbeiten unserer Schüler/Innen nach einem Literaturprojekt?
 
Sie werden in der Regel auf Plakate geschrieben und für kurze Zeit im Klassensaal oder der Mensa aufgehängt, vielleicht gibt es sogar eine Lesung außerhalb des Unterrichts, oder aber sie verschwinden einmalig vorgetragen mit dem Heft in einer Ablage.
 
Was passiert mit kreativen Schreibarbeiten unserer Schüler/Innen nach einem Literaturprojekt, wenn man einen Verlag mit einer wunderbaren Verlegerin findet, die bereit ist, solchen Arbeiten einen würdigen Rahmen zu geben?
 
Es entsteht eine Textsammlung, welche verlegt und veröffentlicht wird und käuflich erworben werden kann - ein richtiges Buch eben! So geschehen mit Texten der Schüler/Innen unseres 10. und 12. Jahrgangs zusammen mit Donata Kinzelbach vom Gonsenheimer Kinzelbach Verlag.
 
Das Ergebnis kann ab sofort im Sekretariat zur Einsicht bestaunt, auf der Homepage des Kinzelbach Verlags erworben werden:
 
http://www.kinzelbach-verlag.de/
 
Wir danken allen am Projekt Beteiligten und freuen uns ungemein über das einzigartige Ergebnis.
 
Janina Bee, Veronika Sojka, Meike Zimmer
 
IMG-20190530-WA0011
 

Additional information