Wiederholung in Mathematik einmal anders

Wir haben dieses Schuljahr Muffins gebacken und haben sie dann verkauft. Wir sind der Mathe-Grundkurs 9a und 9c mit unseren Lehrern Herr Kleppel und Frau Fricke. Das Geld war für die Klassenkasse. Wir brauchten nämlich Geld für unsere Klassenfahrt nach München.

Zuerst haben wir Zutaten eingekauft und in die Schulküche gebracht. Wir haben verschiedene Rezepte bekommen  und Probe gebacken. Wir haben probiert und uns für ein Rezept entschieden. Danach haben wir Einkaufslisten geschrieben und ausgerechnet, wie viel Zutaten wir für 200 Muffins brauchen und wie viel die Zutaten kosten. In mehreren Stunden haben wir die Muffins gebacken und haben sie dekoriert.

Wir haben die Muffins in den Pausen in der Mensa und auf dem Schulhof verkauft. Am Elternabend wurden die restlichen Muffins verkauft. Nachdem wir die tatsächlichen Kosten und den Gewinn berechnet haben, hat jede Klassenkasse 54 Euro bekommen. Dabei haben wir auch ziemlich viel Mathe gemacht: Rechnen mit Dezimalzahlen, proportionale Zuordnungen und das Berechnen der Gewinnspanne mit einer Funktion... Das Projekt hat trotzdem Spaß gemacht. 

Bericht von Jasmin und Franziska