Oasentage der zukünftigen Abiturienten

Oasentage

„Es ist Samstag, 9.00 Uhr. Ich will für das Abitur lernen. Es ist Abend – und ich habe nichts getan. – Wie motiviere ich mich zum Anfangen?“ „Was macht mich glücklich?“ „Wie hat meine Familie mich geprägt?“ „Wenn an meinem 50. Geburtstag eine Rede auf mich gehalten wird – was soll dann über mich gesagt werden?“ Mit diesen Fragen und vielen weiteren Impulsen setzten sich die Abiturienten in entspannter Atmosphäre auf den Oasentagen der 13. Stufe auf dem Jakobsberg auseinander. Die freiwillige Fahrt im Rahmen der Schulseelsorge wird jedes Jahr angeboten und bietet neben den inhaltlichen Impulsen auch viel Zeit für sich, zum Entspannen und Krafttanken, bevor das letzte Schuljahr für die zukünftigen Abiturienten startet. Mit der diesjährigen kleinen Gruppe: Eine tolle Zeit!