Vortrag der "Hörnixen"

HoernixenvortragAm Mittwoch, dem 14.05.2014 fand im Mehrzweckraum unseres Neubaus eine sehr wertvolle Fortbildung statt, die einer Schwerpunktschule zur Integration behinderter Kinder würdig und inhaltlich absolut nötig ist.

Mit Unterstützung von Judith Piskora, unserer Beraterin vom "Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation" in Frankenthal, das sich um Hörsprachbehinderte Kinder kümmert, trugen zwei Oberstufen-Schülerinnen viele wesentliche Informationen zum Thema "Hörbehinderung" vor, boten einen vielfältigen akkustischen und technischen Einblick in das Fachgebiet und antworteten auf tausenderlei Fragen, die auch nur Betroffene beantworten können.

Die beiden liebevoll als "Hörnixen" bezeichneten hörgeschädigten Jugendlichen sind Carolin Stothut aus dem MSS-Jahrgang 12 und Darlene Pfennig, die im Frühjahr 2014 erfolgreich das Abitur an unserer Schule abgelegt hat und sich bei ihrem neuen Arbeitgeber eigens für diesen Vortrag Urlaub genommen hatte!

Genau so muss eine Schwerpunktschule arbeiten. Ein herzlicher Dank geht auch an all die hochinteressierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Veranstaltung, die durch ihre Unterstützung und die vielfältigen Fragen mit der ganzen Gruppe tief in das Fachgebiet einstiegen. (hstrupp)

 

Additional information