Hilfsprojekt für SEARA

Spontane Hilfe für Straßenkinder in Brasilien
Unter welchen Umständen gleichaltrige Jugendliche heute auf den Straßen von Rio de Janeiro leben müssen, erfuhren die Schüler und Schülerinnen der Klasse 8c WEST im GL-Unterricht bei Herrn Yongsing und Frau Regner.

SEARA 8cFächerübergreifend wurde das Thema in OL bei beiden Tutorinnen und im Deutsch-Grundkurs bei Fr. Cimbal vertieft, so dass die Klasse schon gut informiert war, als Fr. Rasch (SEB IGS Anna Seghers) und Fr. Neubauer eingeladen wurden, um das brasilianische Kinderhilfswerk „SEARA“ vorzustellen. Sie hörten, wie „SEARA“ dort hilft und in Not geratene brasilianische Familien unterstützt, damit ihre Kinder nicht zu Straßenkindern werden müssen.
Nach dem Motto „Wissen ist gut, Helfen ist besser!“ hat die Klasse 8c abgestimmt und sich entschieden, in vielen Pausen alle hungrigen Schüler und Lehrer der Schule mit selbst gebackenem(!) Kuchen zu versorgen. Die drei betreuenden Lehrkräfte Fr. Regner, Fr. Rühl und Hr. Yongsing waren begeistert darüber, wie engagiert die Jugendlichen finanzielle Hilfe erwirtschafteten.
Am 07. Mai 2015 konnten die Klassensprecher/innen der 8c im Beisein des Schulleiters Hr. Schäfer die sagenhafte Summe von 400,-€ an Fr. Rasch für Brasilien übergeben!
Hierfür an die ganze Klasse 8c ein riesiges DANKESCHÖN!

SEARA

Additional information