Erfolgreiche Spendenaktion

Die Klasse 8b IGS Anna Seghers hat durch den Verkauf von selbstgebastelten Weihnachtskarten,am Tag der Information Spendengelder eingenommen und an das Mainzer Hospiz in der Weißliliengasse 10 gespendet.

Die Spende betrug 250€, welche wir am 7.12 2017 übergeben haben. Von Herrn Uwe Vilz, dem Geschäftsführer, und einer Koordinatorin, wurden wir sehr nett empfangen und über ihre Arbeit informiert.

Sie begleiten schwerkranke Kinder und Jugendliche in einem würdevoll und menschlichen Rahmen auf ihrem letzten Lebensweg. 

Wir planen, die Aktion mit den selbstgebastelten Weihnachtskarten im nächsten Jahr zu wiederholen.

8b

Schüler bereiten zu Weihnachten Freude

Dieses Jahr vor Weihnachten haben sich alle Klassen entschlossen, Hilfsbedürftigen in Mainz eine Freude zu machen.

Im Mittelpunkt standen zwei Einrichtungen: das Flüchtlingsheim in der Elly-Beinhorn-Straße und das Thaddäusheim.

Für das letztere hat sich der Jahrgang 6 entschlossen, von dem es einen kurzen Bericht gibt: 

Je 2 Schülerinnen und Schüler der Klassen 6b und 6d besuchten das Frauen-Obdachlosenhaus „Wendepunkt“ und mehrere Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a und 6c das Männer-Obdachlosenhaus „Thaddäusheim“. 

Wir wurden in beiden Häusern herzlich empfangen. Zum einen, weil wir Weihnachtspäckchen dabei hatten. Zum anderen, weil die Bewohner und Mitarbeiter sich sehr darüber gefreut haben, dass sich schon Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen mit dem Thema Obdachlosigkeit beschäftigen.

Weihnacht 1

Im Klassenrat hatten wir uns Fragen überlegt, die uns Obdachlose oder Sozialarbeiter beantwortet haben. Wir erfuhren, dass es in den Häusern Notaufnahmen gibt aber auch Wohngemeinschaften oder Einzelzimmer. Die Obdachlosen bekommen vor Ort Unterstützung von Sozialarbeitern, damit sie wieder lernen einen geregelten Tagesablauf zu führen, zur Arbeit oder zu Behörden zu gehen. Ziel ist es, die Männer und Frauen zum eigenständigen Leben und zu einer bezahlbaren Wohnung zu führen. 

Soz Eng 1

Duschgel - Aktion für Flüchtlinge ein voller Erfolg

Duschgel –Aktion für Flüchtlinge ein voller Erfolg!

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien machten sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 10b/d gemeinsam mit ihren Tutorinnen Frau Neymeyr und Frau Bee und Tüten voller weihnachtlich verpackter Duschgels auf den Weg zur Elly-Beinhorn-Unterkunft. 

Durch die zahlreichen Sachspenden, die wir im Vorfeld von Schüler/Innen vieler Klassen, von Eltern und aus dem Kollegium erhalten hatten, konnten an alle 90 Zimmer der Unterkunft ein oder sogar mehrere Päckchen verteilt werden. 

Auch im Namen der Bewohner bedanken wir uns recht herzlich für die Spenden und freuen uns schon auf weitere Aktionen im Jahr 2016, die wir in Verbindung mit unserem Willkommensprojekt durchführen werden.

Fluchtlinge 1

Flüchtlingsprojekt des Jg. 10 erfolgreich gestartet

Das Flüchtlingsprojekt des Jahrgangs 10 ist am Mittwoch, den 23.09.25, erfolgreich gestartet. Beim ersten Treffen des Mutter-Kind-Cafés in der IGS-Anna-Seghers starteten die Tutoren Janina Bee, Petra Neymeyr, Ellen Leiss, Beate Kristionat und Stefan Sträterhoff gemeinsam mit jeweils 5 Schülern aus jeder Klasse mit 12 Müttern und ihren Kindern in der Unterkunft der Elly-Beinhorn-Straße.

Beim gemeinsamen Kaffee, Tee und Gebäck für die Mütter und Spielen und Hausaufgaben für die Kinder hatten alle Dank der tatkräftigen und fürsorglichen Unterstützung unserer Schüler/Innen  zwei unbeschwerte Stunden mit viel Freude. Dies gelang durch zahlreichen Sachspenden unserer Schüler/Innen in Form von Spielzeugen, Mal-und Bastelbedarf. Säuglingsfläschchen und Windeln wurden am Schluss des gemeinsamen Nachmittages von den Müttern freudig entgegengenommen. Wir freuen uns auf weitere nette Begegnungen an jedem Mittwoch um 13.30 Uhr.

Das Team 10 bedankt sich bei allen Eltern dieses Jahrgangs, die mit großzügigen Geldspenden unser Projekt mit ermöglichen.

FLchtlinge 1

Hilfsprojekt für SEARA

Spontane Hilfe für Straßenkinder in Brasilien
Unter welchen Umständen gleichaltrige Jugendliche heute auf den Straßen von Rio de Janeiro leben müssen, erfuhren die Schüler und Schülerinnen der Klasse 8c WEST im GL-Unterricht bei Herrn Yongsing und Frau Regner.

SEARA 8cFächerübergreifend wurde das Thema in OL bei beiden Tutorinnen und im Deutsch-Grundkurs bei Fr. Cimbal vertieft, so dass die Klasse schon gut informiert war, als Fr. Rasch (SEB IGS Anna Seghers) und Fr. Neubauer eingeladen wurden, um das brasilianische Kinderhilfswerk „SEARA“ vorzustellen. Sie hörten, wie „SEARA“ dort hilft und in Not geratene brasilianische Familien unterstützt, damit ihre Kinder nicht zu Straßenkindern werden müssen.
Nach dem Motto „Wissen ist gut, Helfen ist besser!“ hat die Klasse 8c abgestimmt und sich entschieden, in vielen Pausen alle hungrigen Schüler und Lehrer der Schule mit selbst gebackenem(!) Kuchen zu versorgen. Die drei betreuenden Lehrkräfte Fr. Regner, Fr. Rühl und Hr. Yongsing waren begeistert darüber, wie engagiert die Jugendlichen finanzielle Hilfe erwirtschafteten.
Am 07. Mai 2015 konnten die Klassensprecher/innen der 8c im Beisein des Schulleiters Hr. Schäfer die sagenhafte Summe von 400,-€ an Fr. Rasch für Brasilien übergeben!
Hierfür an die ganze Klasse 8c ein riesiges DANKESCHÖN!

SEARA

Additional information