Wettbewerb "Mainz leuchtet"

Wir durften am Ende des letzten Schuljahres meiner Schülerin, Felina Hirsch Klasse 6a, gratulieren. Sie hat beim Wettbewerb "Mainz leuchtet", den 2. Platz gemacht.

Hier zeigt sich die glückliche Gewinnerin Felina Hirsch im Foyer des Gutenberg Museums im Anschluss an die Preisverleihung. Felina Hirsch erhielt für den 2. Platz einen Briefumschlag mit 150,-€.

Im 2. Bild ist Felinas Arbeit abgebildet: ein aus Flächen (Wellpappe) in den Grundfarben Gelb, Rot und Blau bemalter, zusammen gesteckter, würfelähnlicher Körper. Das Bauhaus bevorzugte die schlichte Farbgebung in den Grundfarben.

Das Wort Gutenberg ist plastisch mit schwarzen Buchstaben erkennbar. Kleine LED-Leuchtmittel im Inneren der Lampe betonen die Funktion des Leuchtkörpers.

Preisverleihung

Das Gruppenbild zeigt die Preisverleihung im Filmsaal des Johannes – Gutenberg- Museums. Die Kulturdezernentin von Mainz, Frau Marianne Grosse vergibt die Preise an alle Gewinner. Der Festakt wurde u.a. musikalisch gestaltet.

Gabriele Mai