Künstler in die Schulen: Masken-Workshop zum Theater-Projekt des DS/T-Kurses 9

MaskenKuenstlerUnter dem Motto „Künstler in die Schulen“ (KidS) fördern die Stiftung Kultur Rheinland- Pfalz und der Landesverband Theater in Schulen Rheinland-Pfalz (LV.TS) Workshop-Projekte mit Künstlern, die für einen Tag an die Schule kommen.

Die Schülerinnen der Jahrgangsstufe 9 des Wahlpflichtfachs Darstellendes Spiel erhielten nun Gelegenheit, unter der Anleitung des Maskenbildners Guido Paefgen (Leiter der Abteilung Maske am Staatstheater Mainz) Schminkmasken für ihr Theater-Projekt „Alles Alice?!“ zu entwickeln und auszuprobieren.

Zunächst hieß es für die schminkerprobten Teenies jedoch: Das Beauty-Schminken und die Schönheitsideale beiseitelegen und sich trauen, skurrile Gesichtsveränderungen auszuprobieren. Zum Ausgangspunkt dieser Aufgabe machte Guido Paefgen Rokoko-Masken, die die Schülerinnen nach einer kurzen aber präzisen Anleitung direkt selbst herstellen konnten. Dabei schminkt man allerdings nicht sich selbst, sondern eine Spielpartnerin.

SchminkenIm zweiten Teil des Workshops wurden dann Entwürfe für die Figuren aus „Alice im Wunderland“, woran sich die Eigenproduktion anlehnt, entwickelt. Diese zeigen wir an dieser Stelle allerdings noch nicht – wer neugierig geworden ist sollte einfach eine der Vorstellungen besuchen. Dort kann man dann live erleben, was entstanden ist.

Die Aufführungen, für die zurzeit mit „Volldampf“ gearbeitet wird, finden am 14. und 15. Juli jeweils um 19.30 Uhr im E-Bau, Mehrzweckraum (E 001) statt. Karten sind im Sekretariat erhältlich. Wie immer sind der Eintritt frei und Spenden sehr willkommen.

Additional information