Voices against racism

"Coole Message, Mega Konzert"

"Eine tolle Mischung von vielen mutigen Schülern!“

DSC 0223
Dienstag, 28.05.2019 um kurz nach 19 Uhr, erklingen die ersten Töne des „Shoop, Shoop- Songs“ von Cher in der vollen Mensa. Strahlend vor Aufregung und Freude am Singen performen 23 SängerInnen, von denen 18 zum ersten Mal auf der Bühne stehen, gemeinsam den Song mit der Message „Voices against racism" auf ihren T- Shirts. Nach vielen Einzelproben ist die Bühne frei für eine bunte Schülermischung von der 5. Bis zur 11. Klasse. Einzeln oder in Gruppen geben sie ihre Lieblingssongs zum Besten.
 
 
DSC 0257
 
DSC 0243DSC 0248
DSC 0250 
 
 
 
 
Abwechslung bieten vier talentierte Solokünstler am Instrument, die unter der Leitung von Herrn Leonhard-Theisen ihr Können zeigen. Selbst geschriebene Texte zum Thema „Schule ohne Rassismus mit Courage" aus der 6b und 8a regen zum Nachdenken an und stellen die Message des Konzerts aus Sicht der Jugendlichen dar! Mit dem neuen Song „Mensch ist Mensch" von Moe Phönix, der wie für das Konzert geschrieben scheint, gehen die Zuschauer in die Pause.
 
Während die Schülervertretung auf dem Hof Getränke verkauft, reichen Jugendliche leckeres Fingerfood, das die Förderschüler des 5er Jahrgangs im Rahmen eines Mini-Projekts zum Thema "Umgang mit Geld" morgens für das Konzert gebacken haben. AntjeDanke auch für das gesponserte Börek! Beides: Seeeehr lecker! Steckbriefe umrahmen den Schulhof und lassen hinter die Kulissen der „Darsteller" blicken.
 
„Wannabe" von den Spice Girls eröffnet den zweiten Teil und sorgt gleich wieder für gute Stimmung. Ohne Unterbrechung steht die Musik mit den begeisterten Kids im Vordergrund. Mit „We are the World" verabschieden sich SängerInnen und Instrumentalisten vom Publikum, ehe sie in die Menge strömen und mit dem Publikum die Zugabe „Mensch ist Mensch“ gemeinsam singen. Vielen Dank an die Technik und allen, die das Konzert unterstützt haben. 

DSC 0279

 
 
 
 
 
 
 
ZITATE VON SCHÜLERN

„Wir haben geplant, eingekauft und dann fleißig Laugenkonfekt, Pizzaschnecken und Käsebrötchen gebacken. Wir hoffen es hat geschmeckt und zu einer gemütlichen Atmosphäre beim Konzert beigetragen.“

"Es war eine große Herausforderung mit allen zu proben und ich als 11er fand es bemerkenswert, wie junge SchülerInnen sich freuten, das erste mal auf der Bühne zu stehen und sich darauf vorbereitet haben. Ob gross, ob klein, die Musik hat uns verbundenen. Das war sehr schön..."
 
„Ich war sehr nervös, dass ich vor so vielen Leuten ein Stück vorspielen durfte, was ich mir selber beigebracht habe."

"Toll, dass man uns die Chance gegeben hat, unentdeckte Talente zu zeigen. Das war sehr schön. Ich fand es gut, dass wir uns mit dem Thema Rassismus befasst haben, weil es auch heute ein Problem ist und wir ein Zeichen gesetzt haben, dass Rassismus bei uns keinen Platz hat.

"Mir haben die Proben sehr gefallen, alle haben sich deutlich verbessert!!"

"Vor dem Auftritt hatte man Angst und Lampemfieber, aber als ich auf der Bühne stand, hatte ich alles um mich herum vergessen."

Ich fand es gut, dass Leute, die nie vorher gesungen haben, sich jetzt endlich getraut und gefreut haben auf die Bühne zu gehen und zu singen. Außerdem fand ich die Idee mit dem Thema Schule gegen Rassismus sehr gut und die Shirts waren auch eine tolle Idee!"

"Die Leute haben sich Probe für Probe verbessert und toll entwickelt. Ich hatte Angst vor der Reaktion der Zuschauer."

Additional information